Tag Archives: Fotografie

„ARE-BURE-BOKE“ in Farbe.

Japanische Fotografie fasziniert mich schon, seitdem ich zum ersten Mal die rauhen und unglaublich kühlen Arbeiten von Osamu Kanemura in „Spider’s strategy“ oder von Daido Moriyama gesehen habe. Gerade sein Stil der Straßenfotografie mit Unschärfen, Verwacklungen und Grobkörnigkeit hat mich inspiriert, nachts durch die Straßen Kölns zu ziehen und die nahezu menschenleere Großstadt nach Ladenschluss zu fotografieren. Aber im Gegensatz […]

» Read more

Inspiration: Meine Lieblingsfotos des letzten Monats

Auf der zu diesem Blog gehörenden Facebook-Seite poste ich in unregelmäßigen Abständen mein „Lieblingsfoto des Tages“ – meist sind es Fotos, die ich in Blog-Artikeln zu Projekten oder Künstlern entdecke und die ich sehr spannend finde. Sie sind aber nicht nur außergewöhnlich spannend, sondern beinhalten Elemente oder Stilmittel, die ich für meine eigene Straßenfotografie nutze oder plane zu nutzen. Insofern […]

» Read more

Ausstellung: Zu Gast bei Georgie Pauwels in Wuppertal

Wer sich im Kölner Raum einmal Straßenfotografie nicht im Internet, sondern in einer Ausstellung ansehen möchte, hat noch an diesem Wochenende (31.10./01.11.2015)  Gelegenheit dazu: die Fotografin Georgie Pauwels stellt in ihrer Heimatstadt Wuppertal zahlreiche Arbeiten aus. Die gebürtige Polin ist während der Öffnungszeiten im Atelier anwesend, denn „im Gegensatz zu Online-Plattformen wie Flickr oder 500px bekomme ich hier direktes Feedback […]

» Read more

Ausstellung: Wim Wenders “4REAL & TRUE2”

„Landschaften. Photographien.“ so der Unterteil der Ausstellung des fotografischen Werkes von Wim Wenders, die ich wortwörtlich lange links liegen gelassen habe. Denn der tägliche Weg in mein Büro führt mich stets entlang des Museum Kunstpalast an der Düsseldorfer Rheinuferstrasse. „Landschaftsfotografie ist maximal weit weg von Straßenfotografie“ dachte ich — und lag damit selbst maximal daneben, wie ich nach meinem Last-Minute-Besuch am 27. […]

» Read more

Neu: „The Street Photography Composition Manual“ von Eric Kim

Der Unterschied zwischen einem guten Schnappschuss und einem überragenden Foto liegt oftmals in der Komposition, d.h. in der Anordnung, Ausrichtung und Anzahl der abgebildeten Elemente. Es gibt eine ganze Menge von Regeln, die man hier (zumindest theoretisch) beachten könnte – und der Blogger Eric Kim Blog hat sie nun in einem freien E-Book zusammengefasst. Auch wenn ich persönlich in meinen […]

» Read more

Abstrakte Farbenspiele

Farbe ist ein fester Bestandteil meiner Straßenfotografie. Sie belebt, sie schafft Spannungen, sie lenkt den Blick. Allerdings sehe ich Farbe immer nur als Teil der Geschichte eines Fotos, sie unterstützt und verbindet verschiedene Elemente meiner Aufnahmen. Nun war ich vor einigen Wochen mit meiner IFAG!-Workshop-Gruppe am Kölner Großmarkt unterwegs. Klingt nach viel Aktion, nach vielen Geschichten von hart arbeitenden Menschen […]

» Read more

Fokussieren auf der Straße 2: der manuelle Fokus.

Auch nach einem halben Jahr als Straßenfotograf ist die richtige Schärfe immer noch die schwierigste Herausforderung unterwegs. In meinem ersten Artikel „Fokussieren auf der Straße 1: Einsatz des Autofokus“ habe ich bereits auf die Vor- und Nachteile des automatischen Fokussierens aufmerksam gemacht und auch angemerkt, dass etwa nur die Hälfte meiner Aufnahmen mit der bequemen Automatik entstehen. Die andere Hälfte […]

» Read more

Drei Deutsche unter den einflussreichsten Straßenfotografen

“Wer sind die zur Zeit einflussreichsten Straßenfotografen weltweit?” fragten die Herausgeber des Blogs www.streethunters.net im März 2015 und riefen zu einer großen Online-Umfage auf. Zur Wahl standen 75 Fotografen, die teils von den Initiatoren vorgegebenden, teils von den Blog-Lesern vorgeschlagen wurden. Und die Beteiligung war enorm: über 21.000 Stimmen wurde abgegeben und am 8. April wurde die Liste der 20 […]

» Read more

“This is Ibarionex and this is The Candid Frame“

Der Mann mit dem für deutsche Ohren kaum zu verstehenden Namen Ibarionex ist Fotograf, Autor, Dozent — aber vor allem ist er Stimme und Produzent eines der umfangreichsten Fotografie-Podcasts: “The Candid Frame”. Unglaubliche 269 Episoden hat er seit 2006 allein als reinen Audio-Cast über itunes veröffentlicht. Und er hat meiner Pendelei von Köln nach Düsseldorf einen neuen Sinn gegeben: Fotografie-Fortbildung im täglichen […]

» Read more
1 2